Silberpreis

Silberpreis steigt immer weiter. Gold marschiert konsequent zu neuen Höhen und ist daher in aller Munde. Sein kleiner Bruder, das Silber steht dem gelben Metall in Nichts nach. Auch Silber legte kräftig zu und das ist noch nicht das Ende.

Edelmetalle wie Gold und Silber wurden in der letzten Zeit stark abverkauft. Die Preise sind somit für Anleger verlockend günstig. Langfristige Investoren sollten sich die Gelegenheit nicht entgehen lassen und vornehmlich Silber als eine der gegenwärtig besten Anlagemöglichkeiten kaufen. Neben Silber befindet sich auch Gold an der Spitze der Empfehlungsliste. Beide Edelmetalle können für längerfristig orientierte Anleger ausgesprochen gute Chancen mit sich bringen.

Das aktuelle Preisniveau von (27,45 USD/Unze, 27.08.2020) und der gute fundamentale Hintergrund sprechen eindeutig zu Gunsten von Silber. Auch jetzt, nachdem Silber im Vergleich zum Vorjahr mehr als 51,2 Prozent gewonnen hat, kann ein langfristiger Anleger mit dem Kauf von physischem Silber nichts falsch machen. Auch in diesen Tagen ist Silber noch stark unterbewertet und hat somit noch ordentlich Potential nach oben.

Silber gilt aber wie Gold auch als Währung. In der Menschheitsgeschichte wurde neben Gold ebenfalls mit Münzen aus Silber bezahlt. Auch heute werden Münzen aus Silber geprägt, die monetäre Funktionen innehaben. Als Investition zählt Silber, genau wie Gold zu den Krisenwährungen. Da Silber eine geringere Wertdichte als Gold hat, ist es von den Schwankungen des US-Dollar, in dem Silber gehandelt wird, nicht so stark betroffen wie Gold. Silber weist wie Gold ebenfalls nur geringe Korrelationen zum Aktienmarkt auf. Es ist somit perfekt zur Risikostreuung eines Aktienportfolios verwendbar.

Noch vor mehr als einem Jahr bewegte sich das Metall seitwärts. Es schien eine vorgestellte Höchstgrenze mit den Preisen aus 2017 bei über 18 Dollar zu geben, die Silber nicht halten konnte. Derzeit liegt das Metall allerdings hartnäckig auf diese Marke zu. Kein Wunder, denn Silber wird dauernd knapper und nimmt ökonomisch enorm an Wichtigkeit zu. Früher oder später wird der Markt dies regulieren und Silber wird durch die Decke gehen.

Als Krisenschutz ist eine Kombination von Gold und Silber gewissermaßen Gold wert. Aufgrund seiner im Unterschied zu Gold viel geringeren Wertdichte eignet sich Silber quasi als “Kleingeld”, während Gold die stärkere Währung innehat. Beim Erwerb von Gold und Silber sind unterschiedliche Einkaufsstrategien zweckmäßig. Während Gold als Währung grundsätzlich ohne Mehrwertsteuer gehandelt werden kann, fällt auf Silber die Mehrwertsteuer an. Jedoch kann Steuer gespart werden, wenn Silber als Münzen oder Münzbarren gekauft wird.

Eintragung in den Newsletter

[info_box image=”106993″]

Deine Eintragung in den Newsletter lohnt sich

Das Thema Geld ist zu wichtig, um es Fremden zu überlassen. Steigere Deine Finanzkompetenz und übernimm Deine Finanz-Planung selbst.

Du erhältst mit dem Newsletter:

  • Wichtige Insiderinformationen, die Dir die Augen öffnen werden
  • Einfache Strategien zur praktischen Umsetzung für Deine Finanzplanung
  • Anregungen zu spannenden Themen, die Du vielleicht noch gar nicht auf dem Schirm hattest

[/info_box]

Deine E-Mail-Adresse:
Du möchtest Dich für den Newsletter

anmelden abmelden.

Als Dankeschön erhältst Du die erste Lektion: “WAS IHNEN IHR BANKER VERSCHWEIGT – WARUM VERMÖGENSAUFBAU MIT GELD NICHT FUNKTIONIEREN KANNkostenlos zum Download.

 

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und möchte mich jetzt an-/abmelden.

Michael Sielmons Buch möchte Dir mit nachvollziehbaren und anwendbaren Tipps helfen, Verantwortung für Deine Vermögensplanung zu erhalten. Viel Spaß mit Michael Sielmons neuem Buch.

Über diesen Link, kannst Du Michael Sielmons neues Buch beziehen. Es ist als E-Book und als physisches Buch erhältlich: AMAZON-LINK

Bildrechte: Michael Sielmon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.